Last Minute

Manchmal ist es aus den verschiedensten Gründen einfach nicht möglich, schon früh im Jahr zu buchen. Auch, wenn du noch unschlüssig bist, wohin es gehen soll, bieten sich Last-Minute-Reisen an. Es gibt eine begrenzte Auswahl, wobei du dich entscheiden musst, um das Angebot nicht zu verpassen. Wenn du spontan verreisen möchtest, sind für dich diese Angebote sehr attraktiv. Wer die Preise vergleicht, geht immer auf Nummer sicher, eine Reise zu finden, die preiswert und schön ist! Du siehst also, eine Last-Minute-Reise kann wirklich gut passen und sehr preiswert sein.

last minute

Last Minute – ab wann eigentlich?

Die Reiseanbieter dürfen eine Reise nur als Last-Minute-Reise bewerben, wenn die Reise maximal zwei Wochen vor Reisebeginn gebucht wird, der Preis dem Normalpreis gegenüber nachweislich reduziert ist und das Angebot als solches ausgeschrieben ist. Was logisch ist, denn alles andere würde auch nicht die Ansprüche der Kunden an eine solche Reise erfüllen. Die Angebote wurden in den 1980er Jahren von Fluggesellschaften angeboten, um nicht einen Platz zu verschwenden. Hierdurch wurden die Last-Minute-Reisen geboren. Heutzutage sind sie aber nicht mehr die günstigsten Reisen, sondern die Frühbucher haben den Last-Minute-Reisen den Rang abgelaufen.

Last Minute Preise

Du darfst nicht mit der Erwartung herangehen, dass dir eine Reise vom Veranstalter geschenkt wird. Dieser möchte schließlich auch seine letzten Plätze loswerden, aber sicherlich keinen Verlust einfahren. Ein Preisvergleich ist jedenfalls immer eine gute und sinnvolle Idee. Heutzutage gibt es dafür unzählige Plattformen im Internet, aber auch das örtliche Reisebüro oder der Schalter am Flughafen geben Auskunft über die Attraktivität der Angebote.

Last Minute – Was ist Super Last Minute?

In den letzten Jahren ist vermehrt der Begriff Super Last Minute oder auch Ultra Last Minute aufgetaucht, aber was ist das eigentlich? Bei einem Super-Last-Minute-Angebot solltet ihr richtig flexibel sein, denn 72 Stunden, also drei Tage nach der Buchung, beginnt der Urlaub schon. Das ist sehr spontan, aber dadurch ist der Preis wirklich sehr günstig. Bei Pauschalreisen werden überwiegend Super-Last-Minute-Angebote angeboten, wenn die Kontingente bei den Veranstaltern nicht komplett ausgeschöpft sind.

Es geht wortwörtlich um die Wurst. Hier werden die aller letzten Plätze rausgehauen. Bis zu 70 Prozent könnt ihr sparen. Super oder Ultra Last Minute ist eine Steigerung von Last Minute. Bei einer herkömmlichen Reise, die schon länger gebucht wurde, und Super-Last-Minute-Reisen sind die Leistungen identisch. Einzig der Preis unterscheidet sich sehr stark. Daher sind die Super-Last-Minute-Reisen sehr begrenzt und du solltest schnell sein.

Last Minute – Zu welcher Jahreszeit buchst du am besten?

Das ganze Jahr über kannst du Last Minute buchen, da gibt es keine Begrenzung. Jeder verreist unterschiedlich. Der eine will im Frühjahr verreisen, der andere wiederum im Herbst. Was du beachtet solltest ist, dass viele Sommerhotels natürlich im Winter geschlossen haben. Ein Beispiel dafür ist Griechenland. In der Regel beginnen die Last-Minute-Angebote im April und haben ihren Höhepunkt im August/September. Aber es gibt genug Länder, die im Winter wärmer sind. Daher kannst du das ganze Jahr über Last Minute buchen.

Last Minute – Welche Vorteile gibt es?

Da Last-Minute-Reisen sehr beliebt sind, gibt es natürlich einige Vorteile:

  • schnelle, spontane Reiseplanung
  • günstige Preise
  • geeignet für Kurz- und Städtereisen

Ihr könnt bei Last-Minute-Reisen sehr günstig verreisen. Besonders bei Kurz- und Städtereisen macht sich der Preis bemerkbar. Am Sonntag hast du den spontanen Einfall, dass du unbedingt übers nächste Wochenende einen Kurztrip, zum Beispiel nach Athen, machen möchtest? Dann gehst du auf urlaubs-zauber.de und schon kann es losgehen.

Last Minute – Welche Nachteile gibt es?

Durch Last Minute könnt ihr zwar eine Menge Geld sparen, aber ein paar Nachteile gibt es schon:

  • die Auswahl ist eingeschränkt
  • du hast kaum Reisevorbereitungszeit
  • du kannst nicht mehr Stornieren bzw. kannst keine Reiserücktrittsversicherung abschließen

Die spontane Buchung hat so ihre Nachteile, die Auswahl an Hotels und Flugzeiten ist stark beschränkt. Außerdem kannst du nicht in Ruhe schauen, was du an deinem Traumziel unternehmen kannst. Oft ist es auch schwierig, noch spontan etwas zu buchen. Falls es jedoch zu einer Stornierung kommt, bleibst du meistens auf deinen Kosten sitzen.

Was ist günstiger – Frühbucher-Urlaub oder Last Minute?

Wir sollten annehmen, dass es für Frühbucher deutlich billiger ist als für Menschen, die Last Minute buchen. Das ist auch meist der Fall, aber wenn man dann den Frühbucher– und Last-Minute-Rabatt gegenrechnet, ist der Unterschied gar nicht mehr so groß. Jedoch ist die Auswahl an Last-Minute-Angeboten begrenzt und unter Umständen ist die Destination der Wahl gar nicht dabei. Außerdem solltest du genau lesen, was das Angebot beinhaltet, denn vermeintliche Schnäppchen können sich schnell als echte Geldfresser herausstellen.

last minute

Last Minute – Irreführende Beschreibungen

Nicht selten kommt es vor, dass die Angebote ungewöhnlich kurz beschrieben sind. Daraufhin solltest du misstrauisch werden und das Angebot genauer prüfen. Nicht, dass du am Ende noch dumm dastehst. Auch Begriffe wie „X-Sterne-Hotel“ können irreführend sein, da diese Bezeichnung nichts Konkretes über spezielle Angebote aussagt. Du solltest immer kritisch überprüfen, ob das Angebot auch so gut ist, wie es zu sein scheint.

Rechte bei Last Minute Angeboten

De facto haben Kunden, die sich für eine Reise auf den letzten Drücker entscheiden, genau dieselben Rechte wie alle anderen. Sie können reklamieren, wenn sie etwas nicht so vorfinden, wie es beschrieben und bezahlt wurde. Auf diese Reklamation muss der Anbieter genauso eingehen wie auf die Reklamation eines Kunden aus dem Frühbucher-Bereich.
Sollte die Reise äußerst kurzfristig gebucht werden (7 Werktage vor Abflug), kann es sein, dass die Reisebestätigung inkl. Geschäftsbedingen erst am Flughafen ausgehändigt wird. Vorher sollte aber auch nicht bezahlt werden!

Weitere Blogartikel…

Mykonos – Eine Perle in der griechischen Inselwelt

Die Kykladen Insel Mykonos sollte jeder Griechenlandfan einmal im Leben besucht haben. Ob nur kurz während eines Ausflugs, oder für ein paar Urlaubswochen, das ist allerdings Geschmacksache. Die traumhaft schöne Insel ist ein Lieblingsziel des internationalen Jetsets. Aber nicht nur die Reichen und Schönen kommen gerne hierher. Weiterlesen…

Insel Kos – ein Traumziel (nicht nur) für Familien

Die griechische Insel Kos ist für Badeurlaub eines der Lieblingsziele der Deutschen. Kos gehört zu den Destinationen in Griechenland mit den schönsten Stränden. Viele davon sind nach wie vor unverbaut und können auf einem kleinen Spaziergang oder mit dem Fahrrad gut erreicht werden. Es wäre aber schade, würde man Kos nur auf seine langen Sandstrände reduzieren. Die geschichtsträchtige Insel hat nämlich noch viel mehr zu bieten. Weiterlesen…